• Juni 2016
  • Februar 2016
  • November 2015
  • August 2015
  • April 2015
  • Januar 2015
  • November 2014
  • September 2014
  • März 2014
  • Oktober 2013
  • September 2013
  • August 2013
  • News

    Kündigen des Führungspersonals muss nicht immer die Lösung sein

    Wenn bei Transformations- und Veränderungsprozessen Fehler unterlaufen, ist die Kündigung des Verantwortlichen vielleicht eine der ersten Optionen oder Gedanken, die als mögliche Konsequenz in Erwägung gezogen wird. Jedoch sollte die Frage nach der Fehlerursache im Vordergrund stehen. Auf die Kompetenzen und Erfahrung der gekündigten Führungskraft zu verzichten ist unter Umständen schwerer zu verkraften als ein unterlaufener Fehler.

    Der Ausspruch „Vorbeugen ist besser als heilen“ gilt im übertragenen Sinne auch für das Change Management. Wichtig ist es potenzielle Fehlerrisiken zu minimieren, indem das Transformations- und Veränderungsmanagement von Anfang an richtig aufgezogen wird.

    Mit Leortus haben sie einen kompetenten und erfahrenen Partner, der mögliche Stolpersteine kennt, und weiß wie diese zu beseitigen sind!

    Artikel lesen»