Mitarbeiter als Teil der Veränderung

Mitarbeiter als Teil der Veränderung

Energie für Veränderung freisetzen

Wie ein Schneeball der einen Berg hinunterrollt und zu einer wuchtigen Lawine wird, genauso ist es mit der Energie und dem Momentum für eine Transformation. Man fängt mit einer Idee und einem Ziel an. Während eines Projektes wird diese Idee zu einer Vision und das Ziel zu einem Plan. Es werden immer mehr Mitarbeiter eingebunden, um das Ziel zu erreichen. Noch mehr Mitarbeiter werden informiert und das Interesse und die Erwartungen steigen. In diesem Prozess wird über den Verlauf des Projektes immer mehr Energie in das System Unternehmen geleitet. Gemeinsame Ziele und Werte bilden dabei einen definierten Raum. Mitarbeiter werden förmlich aufgeladen sich für eine Veränderung vorzubereiten und die Veränderungen mitzutragen.

Wie bei einem Schneeball, der zu einer Lawine wird, können Hindernisse diesen Prozess beeinflussen, beziehungsweise komplett zum Stillstand bringen. Die Lawine wird zerschlagen und das Momentum kommt zum Erliegen. Daher ist es wichtig für Führungskräfte in Unternehmen diesen Prozess zu unterstützen, zu fördern und Hindernisse zu reduzieren. Dies ist eine tägliche Herausforderung. Jede Führungskraft sollte sich bewusst werden, dass wenn Hindernisse nicht beachtet werden, Energie verloren geht und damit die Chance auf eine nachhaltige Veränderung im Unternehmen.